Apfelstrudel

Aus säuerlichen Äpfeln eingewickelt in einen dünnen Strudelteig entsteht ein wahres Meisterwerk: Ein köstlicher Apfelstrudel!

Für ähnliche Rezeptideen klicken Sie hier
Tolle Küchenhelfer zur Zubereitung dieses Rezeptes finden Sie hier

Rezept drucken
Apfelstrudel
Apfelstrudel
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Strudel

Zutaten

Anleitung

  1. Das Mehl, das Öl und Salz mit dem Wasser zu einer weichen Masse verarbeiten und kneten, bis sie von der Hand rollt. Aus dem Teig einen Laib formen, mit etwas Öl bestreichen und mit einer warmen Schüssel bedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 210°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Äpfel schälen, entkernen und in feine Stifte schneiden. Die Apfelstifte mit dem Zucker, dem Zimt und den Mandelstiften vermischen.
  3. Den Teig ausrollen und auf ein mit Mehl bestäubtes Tuch legen. Dann gleichmäßig in alle Richtungen ziehen, bis er ganz dünn ist. Die Butter in Flöckchen auf den Teig geben. Die Apfelmasse über 2/3 des Teigs verteilen und mit den Sultaninen bestreuen. Den Strudel mithilfe des Tuches so zusammenrollen, dass das nicht belegte Drittel zuletzt aufgerollt wird.
  4. Den Apfelstrudel auf das vorbereitete Backblech geben und ca. 30 Minuten backen.
Tipps & Tricks

Tipp: Den Strudel noch heiß mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial