Bärlauchpesto

Frühlingszeit ist Bärlauchzeit. Und wie kann man die großen Massen Bärlauch am Besten verarbeiten? In einem leckeren Pesto! Mit Walnüssen, Käse und Öl. Das Pesto ist perfekt zu Nudeln und Gnocchi. Aber auch zu Fleisch, in Salatsaucen und zu Gegrilltem! Vermengt mit etwas Joghurt oder Schmand wird daraus ein unvergleichlicher Dip.

Rezept drucken
Bärlauchpesto
Bärlauchpesto
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Gläser

Zutaten

Anleitung

  1. Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und grob zerkleinern. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten und den Parmesan grob reiben.
  2. Den Bärlauch, die Walnüsse, den Parmesan, das Öl und eine gute Prise Salz in einen Mixer/einen Food Processor geben und zu einer feinen, sämigen Masse verarbeiten.
  3. Das Pesto in sterile Gläser geben. Das Pesto hält sich im Kühlschrank ca. 1-2 Wochen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Für ähnliche Rezeptideen klicken Sie hier
Tolle Küchenhelfer zur Zubereitung dieses Rezeptes finden Sie hier

Rezept teilen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial