Gefüllter Hokkaido mit frischer Joghurtsauce

Fruchtiger Kürbis, deftige Füllung und frische Joghurtsauce – lecker!

Für ähnliche Rezeptideen klicken Sie hier
Tolle Küchenhelfer zur Zubereitung dieses Rezeptes finden Sie hier

Rezept drucken
Gefüllter Hokkaido mit frischer Joghurtsauce
Gefüllter Hokkaido mit frischer Joghurtsauce
Votes: 2
Rating: 3.5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Die Kartoffeln waschen, schälen, würfeln und ca. 25 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Anschließend abschütten.
  2. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Paprika waschen, putzen, entkernen und fein würfeln. Den Kürbis waschen, quer halbieren, den Stielansatz entfernen und entkernen. Das Fruchtfleisch mit Hilfe eines Löffels herauskratzen, nur am Rand rund 2 cm stehen lassen. Jeweils außen am Boden der Kürbishälften ein Stück abschneiden, so dass sie stehen bleiben und ca. 15 Minuten im Backofen vorgaren. Die Hälfte des Fruchtfleisches in Würfel schneiden.
  3. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen, halbieren, die harten Wurzelansätze entfernen und alles fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Eine Pfanne erhitzen und das Öl hineingeben. Die Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel kurz anbraten. Dann das Rinderhackfleisch dazu geben und ca. 5 Minuten durchbraten. Mit Pfeffer, Salz und Curry würzen.
  4. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Frühlingszwiebelringe dazugeben. Die vorgegarten Kürbishälften mit dem Hackfleisch-Gemisch, den Kartoffel-, den Paprika- und den Kürbiswürfeln füllen und 25 Minuten im Backofen garen.
  5. Für die Joghurtsauce: Die Salatgurke schälen, längs halbieren, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Anschließend leicht salzen, kurz ziehen lassen, die Flüssigkeit abgießen und die Gurkenwürfel mit dem Joghurt verrühren. Die Zitrone auspressen. Den Joghurt mit Senf, Zucker, Zitrone und Salz abschmecken.
  6. Die fertig gegarten Kürbishälften noch warm mit der Sauce servieren.
Tipps & Tricks

Tipp: Das restliche herausgekratzte Kürbisfleisch kann man super einfrieren und für Püree oder Suppe verwenden!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
Facebook
YouTube
Pinterest
Pinterest
Instagram