Selbstgemachter Backfisch

Backfisch wie vom Jahrmarkt oder der Kirmes! Und das selbstgemacht. Das Ganze ist einfacher als gedacht! Die frischen Fischfilets werden durch einen leckeren Bierteig gezogen und im heißen Öl ausgebacken – fertig! Dazu Remoulade, einfach köstlich.

.

.

.

Für ähnliche Rezeptideen klicken Sie hier

Tolle Küchenhelfer zur Zubereitung dieses Rezeptes finden Sie hier

Rezept drucken
Selbstgemachter Backfisch
Selbstgemachter Backfisch
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Zutaten

Anleitung

  1. Das Fischfilet abwaschen und trocken tupfen.
  2. Das Mehl, das Backpulver, das Kurkuma und etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen. Das Bier und das Wasser dazugeben und alles mit einem Schneebesen zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Den Teig ca. 15 Minuten quellen lassen. Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Das Öl in einem Topf erhitzen. Ein Holzstäbchen in das Öl halten – steigen Bläschen auf, ist es bereit für den Backfisch.
  4. Die Fischfilets durch den Teig ziehen und im heißen Öl goldbraun ausbacken. Den Backfisch auf Küchenpapier abtropfen und sofort genießen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial