Gastrezept – Haselnuss-Schoko-Kuchen ohne Mehl

Gastrezept
Ute
Gastbloggerin Ute
Dieser Kuchen kommt ganz ohne Mehl aus und ist glutenfrei. Dafür wird er mit frisch gemahlenen Nüssen gebacken. Die machen diesen Kuchen unwiderstehlich im Geschmack! Die Eier dienen dazu, den Kuchen zusammenzuhalten und natürlich dem Geschmack. Die dunkle Schokolade bringt ein wunderbares Aroma. Wer es süßer mag, kann auch Vollmilchschokolade nehmen.
Rezept drucken
Gastrezept – Haselnuss-Schoko-Kuchen ohne Mehl
Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Kuchen

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Haselnüsse mit der Küchenmaschine mahlen. Das Nussmehl muss nicht gleichmäßig sein. Die Butter bei niedriger Temperatur im Topf schmelzen lassen. Die Schokolade mit einem Messer fein hacken. Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen.Haselnuss-kuchen stepbilder1
  3. Den Zucker und die Eigelbe verrühren. Die gemahlenen Haselnüsse, das Backpulver und die geschmolzene Butter dazugeben und verrühren. Die gehackte Schokolade unterrühren. Zum Schluss das geschlagenen Eiweiß unterheben.Haselnuss-kuchen stepbilder2
  4. Den Teig in eine Kuchenform füllen und die Mandelblättchen darüber streuen. Den Kuchen ca. 20-30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Den Haselnuss-Schoko-Kuchen vor dem Anschneiden vollständig abkühlen lassen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.