Gebratener Reis

Mal wieder zu viel Reis gekocht? Das Rezept ist perfekt zur Verwertung von übriggebliebenem Reis! Leckerer gebratener Reis, wie vom Chinesen – nur selbstgemacht und ohne erwünschte Zusatzstoffe wie versteckte Fette, Geschmacksverstärker etc.
Alles was Sie für dieses Rezept benötigen: Gegarter Reis, Karotte, Erbsen, Eier und Sojasauce. Klassisch und super einfach. Der gebratene Reis steht in 15 Minuten frisch und heiß auf dem Tisch und schmeckt einfach jedem.

Rezept drucken
Gebratener Reis
Gebratener Reis
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Die Erbsen auftauen lassen. Die Karotten waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, halbieren und fein zerkleinern.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Karotte und die Lauchzwiebelkurz darin andünsten. Den Reis dazugeben und alles ca. 5 Minuten anbraten.
  3. Die Erbsen dazugeben. Die Eier in einer Schüssel verquirlen und zu dem Reis geben. Gut vermengen und die Eier stocken lassen. Alles mit Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.