Gedeckter Apfelkuchen für Diabetiker

Der gedeckte Apfelkuchen für Diabetiker ist der Klassiker unter den Kuchen. Er schmeckt herrlich fruchtig und saftig. Durch den Apfel ist der Kuchen leicht säuerlich. Mit Süßstoff und Zimt verfeinert, gibt dies dem Kuchen die nötige Süße. Dieser Kuchen passt herrlich zu jedem Kaffeekränzchen.

 

Rezept drucken
Gedeckter Apfelkuchen für Diabetiker
Gedeckter Apfelkuchen für Diabetiker
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Springform

Anleitung

  1. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Eine Springform leicht mit etwas Butter einfetten. Die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.
  2. Das Mehl, das Backpulver, den Süßstoff, das Ei und die Margarine verkneten und einen Mürbeteig herstellen. Den Teig halbieren. Die eine Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Springform damit auslegen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und ca. 15-20 Minuten im vorgeheizten Backofen vorbacken.
  3. Die Äpfel mit etwas Wasser in einen Topf geben und dünsten. Den Zimt dazugeben und unterrühren. Die Masse auf dem vorgebackenen Boden verteilen.
  4. Den restlichen Teig ausrollen und vorsichtig auf den Apfelbelag legen. Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die den Apfelkuchen damit belegen. Den Kuchen ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.