Grillsauce provencale

Die Grillsauce provencale schmeckt lecker zu Grillfleisch und Meeresfrüchten aber auch zu Bruschetta, Bagutte und vielem mehr. Die Sauce besteht aus frischen und leckeren Zutaten, die sie zu etwas ganz besonderem machen. Die Grillsauce provencale ist geschmacklich einzigartig, da sieeine leichte Süße enthält und die Kombination aus Aubergine und passierten Tomaten dies ideal ergänzt.

Rezept drucken
Grillsauce provencale
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

große Gläser

Anleitung

  1. Die Lauchzwiebeln putzen und mit dem Nicer Dicer hobeln. Den Knoblauch schälen, die harten Wurzelansätze entfernen und mit dem Nicer Dicer in kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und mit dem Nicer Dicer in kleine Würfel. Die Auberginen waschen und mit dem Nicer Dicer in kleine Würfel schneiden. Den Rosmarin waschen und fein hacken.
  2. Die Lauchzwiebeln, den Knoblauch, die Paprika und die Aubergine in einen Topf geben. Den Zucker über das Gemüse streuen und mit dem Balsamico-Essig, dem Weißwein und den passierten Tomaten aufgießen. Den gehackten Rosmarin hinzufügen. Alles gut verrühren und aufkochen. Die Sauce für ca. 35 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce in Gläser füllen und gut verschließen. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und rasch verzehren.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.