Grüne Grütze

Grütze isst man gerne zu Grießbrei, Pudding oder einfach so. Sie dient als ideale Nachspeise und schmeckt selbstgemacht auch noch viel besser. Denn Sie ist nicht nur frei von Konservierungsstoffen, sondern auch noch viel gesünder als die aus dem Supermarkt. Zudem lassen sich die Früchte variieren und Sie können selber entscheiden, welche sie mehr mögen. Somit sollten Sie auch mal eine andere Art kennenlernen und die grüne Grütze probieren! Dieses Rezept bietet Ihnen die Möglichkeit.

Rezept drucken
Grüne Grütze
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Anleitung

  1. Den Apfel, die Birne und die Weintrauben waschen. Den Apfel und die Birne entkernen. Die Kiwis schälen. Die Limette auspressen.
  2. Den Apfel, die Birne und die Kiwis mit dem Nicer Dicer in mittelgroße Würfel schneiden. Die Weintrauben halbieren.
  3. Die Speisestärke mit ca. 5 EL des Apfelsaftes glattrühren. Den restlichen Apfelsaft, den Limettensaft und den Zucker aufkochen. Das Obst dazugeben und ca. 2 Minuten kochen lassen. Die glattgerührte Speisestärke gut einrühren und die Grütze ca. 2 Minuten köcheln lassen.
  4. Die grüne Grütze ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen und servieren.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.