Indische Karotten

Indische Karotten hört man selten oder nicht? Diese indischen Karotten sind leicht zuzubereiten und schmecken einzigartig, vor allem da diese Abwechslung in Ihre Küche reinbringen. Sie eignen sich ideal als Beilage zu einfachen Fleisch oder Reisgerichten. Sie können die indischen Karotten aber auch einfach so verzehren. Überzeugen Sie sich von dieser exotischen Leckerei.

Rezept drucken
Indische Karotten
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

mittelgroße Gläser

Anleitung

  1. Die Karotten waschen, putzen, schälen und mit dem Nicer Dicer hobeln. Etwas Wasser in einen Topf geben, das Salz und den Balsamico-Essig hinzufügen und aufkochen. Die Karottenscheiben beigeben und für ca. 15 Minuten bissfest garen. Die Karotten abgießen und auf einem Geschirrtuch zum Trocknen ausbreiten.
  2. Die Senfkörner mit einem Mörser zerstoßen. Die Kardamomkapseln leicht zerdrücken.
  3. Das Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und die Gewürze hineingeben. Die Karottenscheiben in Gläser füllen, mit dem heißen Öl aufgießen und gut verschließen. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und rasch verzehren. Ungeöffnet sind die Karotten 2-3 Monate haltbar.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.