Mohnstriezel

Von einem leckeren Mohnstriezel kann man nie genug bekommen, denn er ist geschmacklich einfach einzigartig. Er dauert zwar in der Vor- und Zubereitung etwas länger, allerdings zahlt sich diese Arbeit aus. Sie haben viel davon, können anderen eine Freude machen oder ihn selbst in vollen Zügen genießen. Sollten Sie etwas vom Vortag übrighaben, frieren Sie den Striezel einfach ein oder genießen Sie ihn nochmal warm, indem Sie diesen in der Mikrowelle erwärmen – so schmeckt er immer noch frisch!

Zum Kaffee ist diese Striezel einfach perfekt – für Mohnliebhaber einfach ein Traum!

Rezept drucken
Mohnstriezel
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Blech

Zutaten

Anleitung

  1. Die Hefe, das Wasser und den Zucker verrühren. Das Mehl, die Milch, das Salz und dasEi hinzufügen und verkneten. Die zerlassene Butter hinzufügen und den Teig ca. 10 Minuten kneten. Sollte dieser noch kleben, einfach noch etwas Mehl hinzufügen.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt ca. 1 Stunde aufgehen lassen, bis er sich mindestens verdoppelt hat. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Den Hefeteig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche nochmals kneten und anschließend zu einem Rechteck ausrollen.
  4. Den Backmohn darauf verteilen und etwas Wasser/Butter zur Unterstützung nehmen, um diesen einfacher verstreichen zu können. Am Rand jeweils ungefähr 2 cm Platz lassen.
  5. Den Mohnstriezel aufrollen,auf das vorbereitete Backblech legen und nach Wunsch in Form bringen (z.B. Brezelform).
  6. Für die Streusel das Mehl, die Butter, den Zucker, den Vanillezucker und den Vanilleextrakt vermengen und zu Streuseln verarbeiten.
  7. Den Mohnstriezel mit etwas Wasser bepinseln und die Streusel gleichmäßig darauf verteilen und ggf. andrücken.
  8. Den Striezel in den Backofen schieben (nicht vorheizen!), auf 180°C Ober-/Unterhitze einstellen und für ca. 35-40 Minuten backen.
  9. Den Striezel nach dem Backen ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
  10. Für die Glasur die Zitrone auspressen und mit dem Puderzucker verrühren. Den Guss über dem Striezel verteilen und trocknen lassen.
Tipps & Tricks

Tipp: Sofort, am nächsten Tag genießen oder einfrieren.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.