Gastrezept – Orientalischer Orangenkuchen

Ute
Gastbloggerin Ute

Gastrezept
Heute gibt es diesen phantastischen Kuchen: Er schmeckt nach super leckeren Gewürzen und nach 1001-Nacht. Und ist dazu auch noch ohne Mehl und Butter. Ein Gesundkuchen sozusagen.
Die Mandeln mahle ich immer frisch. Die Gewürze werden im Mörser zerstoßen. Der Geruch beim Backen ist unwiderstehlich! Probieren Sie es selbst.

Rezept drucken
Orientalischer Orangenkuchen_Titel
Orientalischer Orangenkuchen
Votes: 7
Rating: 4.43
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Kuchen

Anleitung

  1. Von den Orangen den Stielansatz entfernen. Mit der Schale in mittelgroße Würfel schneiden und in einem Topf mit 1 EL Wasser ca. 30 Minuten bei kleiner Hitze einkochen. Abkühlen lassen und mit dem Stabmixer zu einer stückigen Masse pürieren.
  2. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und eine Ø26 cm-Springform mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, dabei nach und nach die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Die Gewürze frisch mahlen.Orientalischer Orangenkuchen_Stepbilder1
  3. Die Eigelbe und den restlichen Zucker ca. 2-3 Minuten aufschlagen. Das Orangenmus unterrühren. Die gemahlenen Mandeln mit den Gewürzen und dem Backpulver mischen und mit der Ei-Orangenmasse verrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
  4. Die Masse in die vorbereitete Backform geben, mit den gehackten Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 30-40 Minuten backen.Orientalischer Orangenkuchen_Stepbilder2
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

2 Comments

  1. Das ist der wohl leckerste Gesundkuchen seit Erfindung des Backblechs, absoluter Wahnsinn! Auch die Kinder und Großeltern sind begeistert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.