Patatas Bravas mit Salsa

Patatas Bravas mit Salsa sind ein veganer Genuss! Ebenso ist dieses Gericht leicht zuzubereiten und ein idealer Ausgleich zu ihren gewöhnlichen Gerichten. Wer hätte denn gedacht, dass solch ein veganer Genuss so leicht funktioniert? Vor allem mit der Hilfe des Nicer Dicers fällt es leicht. Ebenso passt die selbstgemachte Salsa perfekt dazu und sorgt für einen unvergleichlichen Geschmack!

Rezept drucken
Patatas Bravas mit Salsa
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Anleitung

  1. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Kartoffeln waschen, ggf. schälen und mit dem Nicer Dicer in große Würfel oder in Achtel schneiden. Die Kartoffeln in eine große Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken, die austretende Stärke abwaschen, das Wasser abgießen und mit einem Küchentuch gut trocken tupfen.
  3. Die Kartoffeln mit dem Olivenöl, jeweils etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermengen, auf das vorbereitete Backblech geben und ca. 30 Minuten im Backofen knusprig backen.
  4. Für die Salsa die Tomaten waschen, entkernen und mit dem Nicer Dicer in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und die harten Wurzelansätze entfernen. Die Chilischote waschen, entkernen und zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch mit dem Nicer Dicer in kleine Würfel schneiden. Alles vermischen.
  5. Die Limette auspressen und über das Gewürfelte geben. Die Kräuter waschen, trocken tupfen, fein hacken und die Salsa damit verfeinern. Die Salsa kann nach Belieben auch mit dem Nicer Twist zerkleinert werden.
  6. Die Patatas Bravas mit der Salsa servieren.
Tipps & Tricks

Tipp: Noch ein bisschen Alioli dazu? Hier ein Rezept für eine super einfache Alioli: Einfach 2 Knoblauchzehen schälen, die harten Wurzelansätze entfernen und mit dem Nice Dicer in kleine Würfel schneiden. Die Würfelchen mit 150g (veganer) Mayonnaise vermengen, ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken, ca. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und fertig!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.