Suppen

Rezepte Suppen & Eintöpfe

Suppen

Genuss zum Löffeln!

Wenn die Tage kürzer werden und es draußen kalt wird, ist eine wärmende Suppe genau das Richtige, um wieder Energie zu tanken. Im Sommer wiederum sind leichte oder kalte Suppen, wie das klassische Gazpacho, ideal für eine Erfrischung.

Die Suppe gehört zu den traditionsreichsten und favorisiertesten Speisen. Sie ist bei groß und klein beliebt. In Deutschland werden im Jahr mehrere hundert Teller Suppe pro Person verzehrt. Sie ermöglichen eine ausgewogene Ernährung auf besonders leichte und schmackhafte Weise.

Inge Gebhardt

Inge hat 1980 in Köln Köchin gelernt. Sie war Vorreitern für weibliche Köche in der gehobenen Gastronomie. Heute kocht sie für 35 Kinder in einer Kita und bringt schon den Kleinsten den Bezug zu gesundem Essen nahe. Außerdem interessiert sie sich für Foodtrends und experimentiert gerne mit den verschiedensten Zutaten.

Tipps & Tricks von der erfahrenen Köchin:

  • Zu dickflüssig

Eine dickflüssige Suppe kann man mit ungewürzter Gemüsebrühe strecken. Schmecken Sie die Suppe danach mit (Kokos-)Milch, Sahne oder Frischkäse ab.

  • Zu dünnflüssig

Bei cremigen Suppen etwas Mehlbutter (Weizenmehl und Butter zu gleichen Teilen miteinander verkneten und einrühren) hinzugeben. Danach nochmal ca. 15 Minuten kochen und erneut abschmecken.

  • Aufbewahren

Suppen kann man in verschloßenen Gefäßen bis zu 5 Tage im Kühlschrank lagern. Dazu füllen Sie sie noch heiß in das Gefäß und lassen etwas Platz zum Rand. Ist die Suppe abgekühlt, kann sie gut verschlossen in den Kühlschrank gestellt werden.

  • Versalzen

Bei zu viel Salz hilft kaltes Wasser. Einfach dazu gießen und die Suppe nochmal erwärmen. Alternativ können Sie auch 2 bis 3 Esslöffel Reis in einem Tee-Ei oder eine rohe Kartoffel klein schneiden und mit kochen.

  • Angebrannt

Gießen Sie die Suppe in einen neuen Topf und achten Sie darauf, dass Sie das Angebrannte am Topfboden nicht abkratzen. Dann einfach weiter Köcheln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.