Verschiedene Arten Bohnen zuzubereiten

Blog
Verschiedene_Arten_um_Bohnen_zuzubereiten

Verschiedene Arten Bohnen zuzubereiten

Bohnen gibt es in den verschiedensten Arten, Farben und Größen. Sie sind gesund, fettarm und ballaststoffreich. Mit nur 30 kcal pro 100 g sind besonders grüne Bohnen kalorienarm aber halten lange satt. Egal ob grüne Bohnen, rote Bohnen oder schwarze Bohnen, sie enthalten wertvolle Mineralstoffe und Vitamine wie Magnesium, Kalium, Zink sowie Vitamin C und B. Bohnen halten den Blutzuckerspiegel konstant und senken gleichzeitig den Cholesterinspiegel. Schwarze Bohnen sind besonders gut für den Dickdarm. Bohnen sind kinderleicht zuzubereiten und können u.a. gekocht, gegart und geröstet werden. Sie sind sowohl eine gute Beilage als auch eine gute, nährstoffreiche Hauptspeise. Im Folgenden erfahren Sie alles Wissenswerte über die gängigsten Bohnenarten und ihre Zubereitungsweise.

Grüne Bohnen

Die grüne Bohne kommt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika und ist hierzulande sehr beliebt. Man bekommt sie in den Monaten von Mai bis September. Sie sind sehr ballaststoffreich und liefern wertvolle Vitamine. Je jünger desto zarter und leckerer. Deshalb sind die früh geernteten Sorten wie Prinzessbohnen, Keniabohnen und Haricot verts besonders beliebt zum Verzehr. Die Bohnen sind wegen ihres geringen Fettanteils und Zuckeranteils auch für Menschen mit Diabetes und Herzkrankheiten geeignet. Die grünen Bohnen schmecken als Beilage zum Steak, als Bestandteil im Auflauf, gekocht und gedünstet sehr gut.

Schwarze Bohnen

Auch schwarze Bohnen kommen ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Sie enthalten viel Protein, das dem tierischen Eiweiß ähnelt und somit ein vollwertiger Fleischersatz für Vegetarier und Veganer ist. Die Bohnen enthalten auch viele Kohlenhydrate und Saccharide und sind somit sehr nährstoffreich und sättigend. Daneben enthalten sie Vitamin A und B sowie Kalium, Magnesium, Eisen etc. Die in ihnen enthaltenen Antioxidantien binden freie Radikale und können so den Körper entgiften.

Rote Bohnen

Die roten Bohnen auch Kidneybohnen genannt, stammen ursprünglich aus Peru. Sie machen durch das in ihnen enthaltene Magnesium und das pflanzliche Eiweiß die Muskeln stark. Außerdem sorgt das Magnesium dafür, dass Stress, Nervosität und Unkonzentriertheit gelindert werden können. Sie sind, genau wie die schwarzen Bohnen, sehr proteinreich und können tierisches Fett ersetzen. Kidneybohnen schmecken super im Chili con Carne, als Salat und vieles mehr.

Grüne Bohnen lecker zubereiten

Eine der einfachsten Formen der Zubereitung ist es die Bohnen zu kochen und später mit Kräutern und Gewürzen in der Pfanne zu erhitzen. Achten Sie darauf, dass Sie die Bohnen nicht zerkochen und sie zu weich werden.

Grüne Bohnen lecker zubereiten

Grüne Bohnen lecker zubereiten

Schwarze Bohnen im Ofen rösten

Schwarze Bohnen können neben dem Kochtopf auch im Ofen zubereitet werden. Das einfache Rezept liefert Ihnen einen knusprigen Snack aus schwarzen Bohnen. Schnell würzen und ab damit in den Ofen!

Schwarze Bohnen im Ofen rösten

Schwarze Bohnen im Ofen rösten

Getrocknete Kidneybohnen garen

 Verschiedene_Arten_um_Bohnen_zuzubereiten

Getrocknete Kidneybohnen können ganz einfach in Wasser gekocht werden. Der Prozess des Garens dauert mehrere Stunden. Aber es lohnt sich. Die Kidneybohnen sind von der Konsistenz weich und haben einen süßlichen Geschmack.

Getrocknete Kidneybohnen vor dem Kochen mind. 8-12 Stunden, am besten über Nacht, in kaltem Wasser einweichen lassen.

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, die eingeweichten Bohnen hineingeben und ca. 1-2 Stunden köcheln lassen, bis die Bohnen fast weich sind. Das Kochwasser abgießen, die Bohnen mit frischem Wasser abspülen, mit frischem Wasser bedecken und zugedeckt zum Kochen bringen.

Die Temperatur herunterstellen, den Deckel abnehmen und gelegentlich umrühren. Sobald die Bohnen weich sind, das Wasser abgießen und die Bohnen wie gewünscht weiterverarbeiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.