Granola

Jeder beruht auf eine gesunde und vielfältige Ernährung, um dem healthy-Lifestyle entgegenzuwirken. Doch um diesem auch gegenüber zu stehen, sollte man bereits beim Frühstück beginnen. Dies funktioniert auch ganz einfach mithilfe dieses Rezepts: Granola kann man leicht selber machen, sodass es dementsprechend selbstgemacht auch noch viel besser schmeckt. Denn hierbei kann man selbst entscheiden, ob dieses mehr Nüsse enthalten soll oder vielleicht sogar süßer schmecken soll. Das Granola können Sie somit auch vielseitig einsetzen: beim Frühstück mit Joghurt oder Milch oder sogar in manchen Rezepten.

Rezept drucken
Granola
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Glas

Anleitung

  1. Den Backofen auf 150°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Nüsse und die Kürbiskerne in den großen Behälter des Food Processors geben und mit dem großen Messer und der Pulsier-Funktion grob zerkleinern.
  3. Das Kokosöl schmelzen lassen, mit dem Honig (Ahornsirup), dem Zimt und der Vanille vermischen und zusammen mit den Haferflocken in den großen Behälter des Food Processors zu den Nüssen geben. Alles mit dem großen Messer und der Pulsier-Funktion durchmischen.
  4. Das Granola auf das vorbereitete Backblech geben und ca. 10 Minuten backen. Kurz umrühren und weitere 10-15 Minuten backen. Das Granola während der Backzeit beobachten, damit es nicht verbrennt. Das Granola aus dem Backofen nehmen, vollständig auskühlen lassen und luftdicht aufbewahren.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.