Mochi-Eis

Kühle, erfrischende Eiscreme verpackt in einer samtig-zarten Hülle aus süßem Teig. Mochi bedeutet so viel wie süßes Reisküchlein und wird in zahlreichen Varianten angeboten. Ein Sommertrend aus Japan, welches super vielfältig ist und außerdem super lecker schmeckt!

Rezept drucken
Mochi-Eis
Mochi-Eis
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Stück

Zutaten

Anleitung

  1. Legen Sie die Mulden eine Mini-Muffinblechs mit zwölf Papierförmchen aus. Zwölf kleine Eiskugeln von dem Eis ihrer Wahl nehmen und jeweils in ein Förmchen geben. Die Eiskugeln zu etwa der Größe einer Kirsche formen und anschließend für eine Stunde in das Tiefkühlfach geben.
  2. Das Klebereismehl, den Zucker und das Wasser in eine Schüssel geben. Mit einem Schneebesen alles gut verrühren. Die Masse nach Belieben aufteilen und mit den verschiedenen Lebensmittelfarben verrühren. Die Masse in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und dabei ständig rühren. Die immer fester werdende Masse für ca. 10 Min. weiter mit dem Holzspatel in der Pfanne durchkneten, bis der Reismehlteig gleichmäßig elastisch ist.
  3. Etwas Kartoffelstärke auf der Arbeitsfläche verteilen und den Reismehl darauf geben. Zuerst den Teig in zwölf gleich große Stücke teilen und anschließend die Stücke mit den Fingern zu je einem kleinen, flachen, runden Fladen formen. Die Fladen für eine Stunde in das Tiefkühlfach legen.
  4. Jeweils eine Eiskugel in die Mitte des Teigfladens setzen und die Eiskugel mit dem Teig umhüllen. Dabei den Teigmantel unten vorsichtig mit dem Fingern zusammen drehen und gut verschließen. Für ca. 30 Min. im Tiefkühlfach gefrieren lassen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.