Picknick Brot

Lassen Sie sich nicht vom Namen abhalten dieses originelle Gericht trotz sinkender Temperaturen auszuprobieren. Es eignet sich auch super als Party-Food oder als cooles Gericht für den nächsten Filmabend. Das Picknick Brot kann außerdem beliebig abgewandelt und verändert werden.

Rezept drucken
Picknick-Brot
Picknick Brot
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Den Knoblauch schälen, den harten Wurzelansatz entfernen und fein hacken. Die Aubergine und die Zucchini waschen, die Champignons putzen und alles in Scheiben schneiden oder hobeln. Die Auberginen leicht salzen, kurz ziehen lassen und gründlich trocken tupfen.
  2. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch kurz anbraten. Die Gemüsescheiben dazu geben, anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Bergkäse fein hobeln. Den Salat waschen.
  3. Den Deckel des Bauernbrotes abschneiden und das Innere aushöhlen. Das Brot innen mit dem Pesto bestreichen und die Zutaten nacheinander darin schichten: Salatblätter, Auberginen, Zucchini, Champignons, Tomaten, Salz, Pfeffer und Bergkäse. Den Brotdeckel wieder aufsetzen und das Brot in Alufolie wickeln. Mit einer Konservendose beschweren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen
  4. Das Picknick-Brot erst kurz vor dem Verzehr in Stücke schneiden.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.