Rotkohlsalat mit Orangen

Der Rotkohlsalat mit Orangen ist ein echtes Super Food. Sowohl Orangen als auch Rotkohl stärken das Immunsystem, denn sie enthalten viel Vitamin C. Rotkohl ist voller Antioxidantien. Diese schützen den Körper vor freien Radikalen. Neben dem Vitamin C-Reichtum, enthalten Orangen viele Mineral- und Ballaststoffe. Die zwei Komponenten vom süßlichen, milden Rotkohl und der leicht säuerlichen Orange passen perfekt zueinander. Mmmmmh!

Rezept drucken
Rotkohlsalat mit Orangen
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Am Vortag den Rotkohl waschen und in dünne Streifen schneiden. Mit dem Zucker, dem Weißweinessig und dem Öl vermengen und dabei kräftig durchkneten. Über Nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag den Rotkohl nochmals durchkneten und mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer abschmecken.
  3. Die Orangen mit einem Messer schälen und in kleine Scheiben schneiden. Zusammen mit den Cashewkernen unter den Rotkohlsalat mischen.
Tipps & Tricks

Tipp: Sie können auch Mango oder Grapefruit statt Orangen nehmen. 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.