Rübli-Muffins

Lecker Karottenmuffins, die gesund und einzigartig schmecken. Sie sind ideal für Zwischendurch, Geburtstage oder passend zur einer Halloween-Party, denn der zimtige Geschmack liefert diese Art von Stimmung. Sogar jeder Backanfänger schafft es mit diesem Rezept, anderen eine Freude zu bereiten.

Rezept drucken
Rübli-Muffins
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Muffins

Zutaten

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Karotten waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Anschließend in den Behälter des Mixers geben, fein zerkleinern, in ein Küchentuch geben und gut ausdrücken, damit sie die meiste Flüssigkeit verlieren. Die Mandeln in den Behälter des Mixers geben und mit der Pulsier-Technik fein zerkleinern.
  3. Die Eier trennen. Die Eigelbe zusammen mit 2 EL Zucker, dem Honig und dem Zimt mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei den restlichen Zucker langsam nach und nach einrieseln lassen.
  4. Die Mandeln mit dem Mehl und dem Backpulver mischen. Die Eigelb-Masse und die zerkleinerten Karotten zu der Mehl-Mischung geben und unterrühren. Den Eischnee dazugeben und vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig in Muffinförmchen geben und im Backofen ca. 20 Minuten backen.
Tipps & Tricks

Tipp von Frau Repac: Als Topping einfach selbst gemachten Zuckerguss verwenden. Und so einfach geht’s: 125 g selbstgemachten Puderzucker mit 2-3 EL Flüssigkeit nach Wahl anrühren und auf den Rübli-Muffins verteilen – einfach nur lecker!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.