Tahini (Sesampaste)

Tahini eignet sich hervorragend zur Herstellung von Humus, kann aber auch in süßem Keksteig oder als Würze im Brot verwendet werden. Traditionell wird Tahini in der libanesischen und israelischen Küche verwendet. Auch bei dieser Paste weiß man, wassre enthält, nämlich keine Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker. Sie ist 100% natürlich!

Rezept drucken
Tahini (Sesampaste)
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Schale

Anleitung

  1. Den Sesam in einer Pfanne ohne Zugabe von Fetten oder Ölen unter ständigem Rühren langsam und vorsichtig rösten, bis er goldbraun ist. Komplett abkühlen lassen. Anschließend zusammen mit dem Öl in den Behälter des Mixers geben und solange mixen, bis eine feine, sämige Masse entsteht. Sollte die Masse zu trocken sein, noch etwas Öl dazu geben. Zwischendurch die Masse von den Wänden des Behälters herunterschaben und den Mixvorgang wiederholen, damit alle Sesamkörner zerkleinert werden.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.