Vollkorn-Knäckebrot

Vollkorn-Knäckebrot selber machen? – Das geht? – Und ob! Es schmeckt sogar so lecker, dass man nicht genug davon bekommt. Jeder kauft Knäckebrot im Discounter, weil niemand sich vorstellen kann, dass Knäckebrot selbstgemacht auch so knackig ist. Der Vorteil beim selbstgemachten ist, dass es einfach ohne jegliche Konservierungsstoffe ist, für den Körper also umso besser!

Rezept drucken
Vollkorn-Knäckebrot
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Portionen

Anleitung

  1. Den Backofen auf 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Mehl, die Haferflocken, den Sesam, die Kerne, die Leinsamen, eine Prise Salz und 100 ml des Wassers in den großen Behälter des Food Processors geben und mit dem großen Messer zu einem Teig kneten. Das restliche Wasser und Öl das über die Einfüllöffnung nach und nach eintropfen lassen und verrühren, bis ein zäher Teig entsteht. Sollten die Zutaten beim Knet-Vorgang an den Wänden des Behälters haften bleiben, diese einfach mit einem Spatel abstreichen, den Teig mit einem Löffel unterheben und erneut kneten.
  3. Ein Backblech mit kaltem Wasser abspülen. Den Teig auf das Backblech geben und zu einer dünnen Schicht streichen (kein Backpapier verwenden und das Blech nicht einfetten). Mit einem Messer Stücke in Knäckebrot-Größe einritzen. Dann das Brot im vorgeheizten Backofen ca. 4-5 Minuten backen. Die Temperatur des Backofens auf 175°C herunterschalten und das Knäckebrot weitere 15-20 Minuten backen.
  4. Die Knäckebrote sofort vom Blech lösen und auskühlen lassen. Die Brote härten noch aus und sind luftdicht verpackt mindestens 14 Tage haltbar.
Tipps & Tricks

Tipp: Zum selbstgemachten Knäckebrot schmeckt Frischkäse besonders sehr gut 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.