Partybrötchen

Die Partybrötchen sehen aus wie Frikadellen, nur das diese vegetarisch sind. Denn sie enthalten Gemüse wie Paprika und Zwiebeln und Fetakäse und bringen eine gewisse Variation auf den Tisch. Sie sind Ideal für eine Party als Snack oder passen zur Mahlzeit nach Wahl. Außerdem lassen diese sich in der Füllung ebenfalls unterschiedlich variieren.

Rezept drucken
Partybrötchen
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Stück

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Paprika waschen, putzen und klein schneiden. Den Feta würfeln. Die Zwiebel schälen, den harten Wurzelansatz entfernen und klein schneiden. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und hacken. Alle Zutaten für die Füllung in den großen Behälter des Food Processors geben und mit dem großen Messer zerkleinern. Die Füllung in eine Schüssel geben.
  3. Alle Zutaten für den Teig in den großen Behälter des Food Processors geben und mit dem großen Messer verkneten. Den Teig zu der Füllung in die Schüssel geben und durchkneten. Anschließend kleine Partybrötchen formen und für ca. 20-30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
Tipps & Tricks

Tipp: Warum sollte man beim Clean Eating auf Weißmehl verzichten? Das Getreidekorn besteht aus Keimling, Mehlkörper und Samenschale. Auszugsmehle enthalten durch das Aussieben weder den Keimling, noch die Randschicht - das erhöht die Lagerfähigkeit. Leider werden damit aber die meisten Nährstoffe als Abfall entsorgt. Achten Sie beim Kauf auf die Typenziffern des Mehls: Je niedriger die Zahl (z.B. Type 405), desto weniger Nährstoffe.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.