Gastrezept – Erdbeertorte

Gastbloggerin Neona
Gastbloggerin Neona

Gastrezept
Die letzten Tage/Wochen der Erdbeerzeit sind angebrochen. Jetzt ist es höchste Zeit noch ein paar süße, rote Beeren auf den Feldern zu pflücken und sie anschließend in diesem köstlichen Rezept zu verarbeiten und zwar in einer Erdbeertorte! Die Torte ist gefüllt mit einer leckeren Erdbeer-Mascarpone-Creme und wird mit einer zarten Buttercreme eingestrichen. Lassen Sie Ihrer Kreativität beim Verzieren der Torte freien Lauf.

Rezept drucken
Erdbeertorte
Gastrezept – Erdbeertorte
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Torte

Zutaten

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und eine 16 cm Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Für den Boden die Eier mit einem Handrührgerät auf mittlerer Stufe schaumig aufschlagen, bis die Eier ihr Volumen vergrößert haben. Den Zucker langsam einrieseln lassen und das Mehl und das Backpulver hinzugeben. Alles kurz auf höchster Stufe schlagen. Die Masse muss schön fluffig sein. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Den Backofen ausschalten und den Kuchen im halbgeöffneten Backofen ruhen lassen.
  3. Für die Füllung die Erdbeeren waschen und putzen und klein schneiden. Die Erdbeeren im Mixer oder der Küchenmaschine zerkleinern. Die Masse mit der Mascarpone, dem Zucker und der Vanillepaste verrühren. Die Creme bis zur Weiterverwendung in den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Buttercreme die Butter mind. 4 Minuten mit einem Handrührgerät weiß aufschlagen. Den Puderzucker nach und nach dazu sieben und das Aroma dazugeben. Alles nochmal mind. 1 Minute auf höchster Stufe aufschlagen. Die Buttercreme nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben.
  5. Den abgekühlten Kuchenboden in 3 Schichten teilen. Nun geht es ans Schichten der Torte. Zuerst den untersten Boden auf die Kuchenplatte geben, die Hälfte der Füllung darauf geben und gleichmäßig verteilen. Dabei ca. 2 cm Platz zum Rand des Bodens lassen, damit die Buttercreme leichter aufgetragen werden kann. Den mittleren Boden darauf geben, mit der restlichen Füllung bestreichen und erneut Platz zum Rand lassen. Den oberen Boden auf die Torte setzen. 4 dicke Strohhalme in die Mitte der Torte drücken, damit beim Aufstreichen der Buttercreme nichts verrutscht.
  6. Den Kuchen nun mit der Buttercreme einstreichen und mind. 2 Stunden kaltstellen.
  7. Zum Schluss die Torte nach Belieben dekorieren. Ich habe die Torte mit essbaren Blüten, Blumen und Erdbeeren dekoriert. Die Torte am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen und am nächsten Tag genießen.
Tipps & Tricks

2 Tipps von Neona: Stäbchentest: Einfach mit einem Holzstäbchen in den Kuchenboden stechen. Bleiben beim Herausziehen Teigreste kleben, muss der Boden noch backen. Ist das Stäbchen sauber, ist der Boden fertig. Tipp zur Lebensmittelfarbe: Ich benutze am Liebsten Gel-Lebensmittelfarbe (z.B. von Wilton). Diese sind super ergiebig, da reicht eine Messerspitze. Lassen Sie es sich schmecken! Ihre Neona

Rezept teilen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial