Hafersahne

Die Hafersahne schmeckt frisch und selbstgemacht anders und natürlicher, da man dadurch genau weiß, was in dieser Sahne drinsteckt. Ebenso kann man dadurch viel Geld sparen und der Umwelt etwas gutes tun, da eine exakte Menge hergestellt wird , ohne das unnötig entsorgt werden muss. Werden Sie nachhaltig und probieren Sie mal etwas neues!

Rezept drucken
Hafersahne
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

ml

Zutaten

Anleitung

  1. Die Hälfte des Wassers kurz aufkochen. Währenddessen die Haferflocken zusammen mit etwas Salz in eine große Schüssel geben. Mit dem heißen Wasser aufgießen, so dass die Haferflocken leicht mit Wasser bedeckt sind und alles zusammen abkühlen lassen.
  2. Die abgekühlte Masse in den großen Behälter des Food Prozessors geben und mit dem großen Messer mixen. Das restliche Wasser und Öl nach und nach durch die Einfüllöffnung dazugeben. Anschließend im Behälter ca. 5-10 Minuten nachquellen lassen.
  3. Nach dem Quellen die Hafersahne in ein Passier- oder Geschirrtuch geben und über einem Sieb in eine Schüssel ausdrücken. Die Hafersahne hält sich einige Tage in einem luftdichten Glas im Kühlschrank.
Tipps & Tricks

Tipp: Die Hafersahne kann als Ersatz zu herkömmlicher Sahne beim Kochen oder Backen eingesetzt werden. Die Hafersahne kann nicht aufgeschlagen werden.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.