Kräuterbutter

Kräuterbutter passt einfach zu allem: Zu Gegrilltem, zu Fleisch, zu Fisch, zu Muscheln, zu Gemüse, auf dem Brot, zu Kartoffeln, Maiskolben und vielem mehr! Und das Beste an selbstgemachter Kräuterbutter? Sie wissen was drin steckt! Keine unnötigen Geschmacksverstärker oder künstliche Aromen. Nur Knoblauch, Schalotte, ein Haufen frische Kräuter, etwas Zitrone, Butter und Salz und Pfeffer.

Rezept drucken
Kräuterbutter
Kräuterbutter
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Den Knoblauch und die Schalotte schälen, die harten Wurzelansätze entfernen und fein hacken. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale fein abreiben.
  2. Die Butter, den Knoblauch, die Schalotte, die Kräuter, den Zitronenabrieb und je etwas Salz und Pfeffer vermengen.
Tipps & Tricks

Tipp: Nach Belieben kann die Kräuterbutter in kleinen Portionen (z.B. in Eiswürfelförmchen) eingefroren werden und bei Bedarf wieder aufgetaut werden. So haben Sie das ganze Jahr frische Kräuterbutter zur Hand.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.