Thunfisch-Törtchen mit Dip

Die Thunfisch-Törtchen sind perfekt für Thunfischliebhaber. Sie lassen sich schnell zubereiten und bringen etwas Abwechslung in die Küche. Außerdem eignen sie sich perfekt für unterwegs, da diese handlich sind und auch zum Beispiel kalt gut schmecken. Für Sportler sind diese erst recht geeignet, da diese kaum Kohlenhydrate enthalten, aber dafür reich an Proteinen sind.

Rezept drucken
Thunfisch-Törtchen mit Dip
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Stück

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen und den Thunfisch abtropfen lassen.
  2. Die Zucchini waschen, mit der feinen Schneidscheibe in den großen Behälter des Food Processors raspeln, mit etwas Salz vermengen und kurz stehen lassen. Die Zucchini-Raspel in ein Küchentuch geben und das Wasser gut auspressen.
  3. Die Paprika waschen, die Zwiebel schälen und beides in sehr feine Würfel schneiden. Den Käse mit der feinen Schneidscheibe in den großen Behälter des Food Processors raspeln.
  4. Den Thunfisch, die Eier, die Zucchini-Raspel, die Paprika- und Zwiebelwürfel und den Käse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  5. Ein Muffinblech mit etwas Öl einfetten, die Thunfisch-Masse hineinfüllen und die Törtchen ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.


  6. Den Dill und die Petersilie waschen und trocken tupfen. Die Kräuter in den kleinen Behälter des Food Processors geben und mit dem kleinen Messer zerkleinern. Den Joghurt, den Frischkäse und den Meerrettich dazu geben, kurz mixen, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Thunfisch-Törtchen servieren.

Tipps & Tricks

Tipp: Perfekt für unterwegs als Hauptspeise oder Zwischenmahlzeit!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.