Gastrezept – Jostabeerenkuchen 2.0

Gastrezept
Ute
Gastbloggerin Ute
Hier ist eine weitere Variante von Kuchen mit leckeren Jostabeeren. Die Beeren reifen wieder reichlich im Garten und sind schnell gepflückt. Sie haben eine tolle Farbe und eine schöne Säure. Dadurch harmonisieren sie mit der süßen Eischneeschicht. Außerdem sind sie sehr gesund. Den Zucker an den Beeren habe ich teilweise durch Stevia ersetzt.
Rezept drucken
Jostabeerenkuchen 2.0 titel
Gastrezept – Jostabeerenkuchen 2.0
Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Kuchen

Zutaten

Anleitung

  1. Den Backofen auf 190˚C Umluft vorheizen. Alle Zutaten für den Teig verrühren. Den Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Teig in eine Form streichen und 20 Minuten backen.Jostabeerenkuchen 2.0 steppbilder1
  3. Die Jostabeeren waschen und putzen, mit dem Wasser und dem Zucker in einem Topf aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen. Die Speisestärke mit wenig Flüssigkeit verrühren und zu den Beeren geben. Die Masse kurz aufkochen lassen und abkühlen lassen. Dann auf den gebackenen Teig geben.
  4. Für den Guss die Eiweiße steif schlagen. Den Zucker langsam einrieseln lassen und zum Schluss den Schmand zugeben. Die Eiweißmasse auf die Jostabeeren-Mischung geben.Jostabeerenkuchen 2.0 steppbilder2
  5. Den Kuchen weitere 10 Minuten bei 220˚C im Ofen backen. Vor dem Verzehr den Kuchen gut auskühlen lassen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.