Gastrezept – Kochkäse

Gastbloggerin Ute
Gastbloggerin Ute

Gastrezept
Zugegeben – er ist nicht jedermanns Geschmack. Auch bei Kümmel scheiden sich die Geister. Trotzdem sollte man diesen Käse auf jeden Fall probieren. Er ist sensationell cremig und auch als Dip gut geeignet. Traditionell ist die Variante als Brotaufstrich mit gerösteten Zwiebeln und Kümmel.

Rezept drucken
Kochkaese
Gastrezept – Kochkäse
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Die Butter in einem Topf bei mittlere Stufe langsam zergehen lassen. Den Harzer Roller in kleine Würfel schneiden mit einem Schneebesen in der Butter auflösen. Dann den Schmelzkäse darunter rühren. Als nächstes den Natron unterrühren. Zum Schluss den Magerquark zugeben und immer wieder verrühren.
  2. Die Masse in eine Schüssel geben und über Nacht abkühlen lassen. Nach Möglichkeit, bis das Ganze erkaltet ist, nochmal rühren.
  3. Dazu gibt es geröstete Zwiebeln und Bauernbrot.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.