Hefezopf

Eine goldgelbe Kruste und ein sehr fluffiger Teig – ein frischer Hefezopf schmeckt einfach himmlisch. Das Rezept ist super leicht und im Handumdrehen zubereitet.

Rezept drucken
Hefezopf
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Zutaten

Anleitung

  1. Milch lauwarm erwärmen und mit dem Zucker glatt rühren. Salz und Mehl zusammen mit der Trockenhefe in den Behälter geben und vermischen. Die warme Milch-Zucker Mischung dazu geben, die Butter würfeln und mit dem Ei in den Behälter geben. Alles gut mixen. Dann den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und durchkneten. Immer wieder Mehl dazugeben, bis der Teig sich glatt und nicht mehr klebrig anfühlt.
  2. Den Teig in eine mit Öl gefettete Schüssel geben. Die Teigoberfläche mit etwas Öl bestreichen und an einem warmen Ort, abgedeckt für ca. 1 Std., ruhen lassen. Anschließend den Teig noch einmal durchkneten und für weitere 10 Min. abgedeckt ruhen lassen.
  3. Danach werden aus dem Teig 3 gleich große Stränge geformt, die wie ein Zopf geflochten werden. Den Zopf auf ein Backblech mit Backpapier legen und abgedeckt 30 Min. ruhen lassen. Anschließend mit etwas Milch bestreichen und für 20-25 Min. bei 180° Umluft backen.
  4. In der Zwischenzeit den Zitronensaft mit dem Puderzucker anrühren. Es sollte eine zähflüssige Masse ergeben. Wenn der Zopf fertig gebacken ist, etwas abkühlen lassen und mit dem Zuckerguss bestreichen. Die Mandelblättchen darauf verteilen und kurz fest werden lassen. Am besten noch warm genießen.
Tipps & Tricks

Tipp:
Wer möchte, kann den Zopf mit Puderzucker, Zuckerguss oder Manelblättühen verfeinern.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.