Klassische Rinderrouladen

Rouladen vereinen zartes, geschmortes Fleisch mit einer aromatischen Sauce. Zu diesem klassischen Rinderrouladen-Rezept passen z.B. Salzkartoffeln, Nudeln aber auch Gemüse wie Bohnen, Blumenkohl oder Rotkohl – Große Kochkunst, ganz leicht gemacht!

Rezept drucken
Klassische Rinderrouladen
Klassische Rinderrouladen
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Portionen

Anleitung

  1. Die Rouladen mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Senf bestreichen.
  2. Die Gewürzgurken längs in etwa 5 mm dicke Streifen schneiden. Die Zwiebel pellen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Rouladen mit je zwei Scheiben Speck, Gurken- und Zwiebelscheiben belegen.
  3. Die Karotten und die Petersilienwurzeln schälen. Den Staudensellerie und Lauch putzen und alles in kleine Würfel schneiden.
  4. In einem Schmortopf das Öl erhitzen und die Rouladen darin rundherum braten. Das klein gewürfelte Gemüse in den Topf geben und mit anschwitzen. Das Tomatenmark hinzugeben und mit dem Rotwein alles ablöschen. Den Rinderfond dazugießen und die Rouladen bei geringer Hitze zugedeckt für ca. 45-60 Min. köcheln lassen.
  5. Den Backofen auf 80°C vorheizen. Die Rouladen nach der Garzeit herausnehmen und im Ofen warmhalten. Die Schmorflüssigkeit durch ein feines Sieb passieren und einkochen lassen. Die Butter in Würfel schneiden und hinzugeben. Die Rouladen in die Sauce einlegen. Zuletzt mit der Sauce servieren.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.