Nudelauflauf Bolognese

Ob Lasagne oder klassischer Nudel-Schinken-Auflauf: Nudelaufläufe gehören zu den Highlights der Pasta-Küche. Nicht nur, dass sie goldgelb und mit geschmolzenem Käse überbacken dekorativ gut aussehen und lecker schmecken, die kompakten Nudelgerichte harmonieren exzellent mit Fisch, Fleisch, Gemüse und vielem mehr. Auch eine feine, cremige oder pikante Sauce kommt durch die verschiedenen Kombinationen zustande.

Rezept drucken
Nudelauflauf Bolognese
Nudelauflauf Bolognese
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  2. Die Zwiebeln schälen, die harten Wurzelansätze entfernen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen, die harten Wurzelansätze entfernen und fein pressen.
  3. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch zusammen mit dem Hackfleisch ca. 3 Minuten anbraten. Dabei das Hackfleisch zerkrümeln. Die passierten Tomaten hinzugeben und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze 10 Minuten bei milder Hitze offen köcheln lassen.
  4. Die Makkaroni in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen und kurz abtropfen lassen. Danach in die Sauce geben. Den Emmentaler grob reiben.
  5. Die Nudeln mit der Sauce in eine ausreichend große Auflaufform geben, mit dem Emmentaler bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Den Auflauf nach Belieben mit frischem Basilikum garnieren.
Tipps & Tricks

Tipp: Anstatt dem Emmentaler können Sie auch Gouda oder Cheddar-Käse verwenden.

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.