Tagliatelle mit Lachs in Sahnesauce

Raffinierter lässt sich ein frischer Lachs nicht zubereiten. Durch seinen hohen Anteil an Eiweiß und gesunden Fetten, weiß er nicht nur im Geschmack zu überzeugen. Er trägt auch zu einer ausgewogenen Ernährung bei. Das zarte Aroma, welches durch das tolle Meerestier entsteht, harmoniert perfekt mit den Tagliatelle und der Sahnesauce.

Rezept drucken
Tagliatelle mit Lachs in Sahnesauce
Tagliatelle mit Lachs in Sahnesauce
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Die Zwiebel schälen, den harten Wurzelansatz entfernen und fein würfeln. Die Gurken waschen, schälen, längs halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Die Hälften nochmals der Länge nach durchschneiden und danach quer in Scheiben schneiden.
  2. Die Butter in einen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebel in der Butter leicht andünsten. Die Gurken und 150 ml Wasser dazugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten.
  3. Den Lachs salzen, auf die Gurken legen und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten ebenfalls dünsten lassen. Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente kochen und abgießen.
  4. Den Dill waschen, trocken tupfen und abpflücken. Den gedünsteten Lachs mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen und warmhalten. Die Sahne zu dem Gurkengemüse geben und aufkochen lassen. Den Saucenbinder unterrühren, aufkochen lassen und die Sauce mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Den Dill dazugeben.
  5. Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden. Die Nudeln mit der Sauce vermischen und mit den Lachsstückchen belegen. Sofort servieren.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.