Sauerteigbrot

Das Sauerteigbrot schmeckt wie frisch vom Bäcker, einfach unvergesslich lecker! Für dieses Brot benötigen Sie Sauerteig, diesen können Sie ganz einfach selber herstellen, denn selbstgemacht schmeckt auch hier noch besser. Sparen Sie sich den Weg zum Bäcker und werden Sie selbst kreativ!

Rezept drucken
Sauerteigbrot
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Brot

Anleitung

  1. Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und kurz stehen lassen. Den vorbereiteten Sauerteig, die Hefe-Mischung und die restlichen Zutaten in den großen Behälter des Food Processors geben und mit dem großen Messer zu einem Teig verkneten. Anschließend den Brotteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen durchkneten und zu einem runden Laib formen.
  2. Eine Schüssel mit einem Küchentuch auslegen, mit etwas Mehl bestäuben und den Laib hineinlegen. Mit einer Plastiktüte abdecken und ca. 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Den Backofen in der Zwischenzeit auf 260°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ein Blech auf die unterste Schiene und eines auf die oberste Schiene in den Backofen schieben. Den Brotlaib auf das vorbereitete Backblech geben und auf die mittlere Schiene zwischen die beiden anderen Backbleche schieben. Die Temperatur auf 230°C reduzieren und ca. 200 ml Wasser auf das unterste Backblech gießen. Die Ofentür sofort schließen. Das Brot ca. 45 min-1 Stunde backen. Nach 15 Minuten Backzeit den Backofen kurz öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Das Brot auf einem Rost abkühlen lassen.
Tipps & Tricks

Tipp: Wenn das Sauerteigbrot beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt, ist es perfekt!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.