Crêpes

Crêpes kennt man heutzutage nur zubereitet mit den “Standard” Zutaten, wie Milch,Mehl und Zucker, sodass diese schon vorne an, nicht die gesündesten sind. Doch wie wäre es, wenn man diese Zutaten einfach mal mit gesunden Zutaten austauscht, wie zum Beispiel Haferflocken und Mandelmilch. So schmecken sie zwar in erster Linie anders, aber sind für unseren Körper viel besser.

Rezept drucken
Crêpes
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Portionen

Anleitung

  1. Die Haferflocken in den großen Behälter des Food Processors geben und mit dem großen Messer fein mahlen. Das Buchweizenmehl, das Backpulver, den Kokosblütenzucker, das Kokosöl und etwas Salz zu dem Hafermehl in den großen Behälter des Food Processors geben und mit dem großen Messer verrühren.
  2. Die Milch über die Einfüllöffnung nach und nach eintropfen lassen und solange verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Anschließend das Mineralwasser auf dieselbe Weise hinzugeben. Dann den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Etwas Kokosöl in eine Pfanne geben und die Crêpes bei mittlerer Hitze darin ausbacken.
Tipps & Tricks

Tipp: Die Crêpes sind besonders lecker mit der cleanen Schokocreme, frischen Früchten oder Marmelade! Für eine glutunfreie Variante, kann man die Haferflocken durch geschrotete Leinsamen ersetzen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.