Gastrezept – Bärlauchpesto

Ute
Gastbloggerin Ute
Gastrezept Es ist endlich Frühling. Überall wird es grün. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll, so verändert sich die Natur. An einigen Stellen im Wald wächst Bärlauch. Er wächst glücklicherweise auch bei mir im Garten unterm Pflaumenbaum!Bärlauch bietet, noch bevor andere Pflanzen austreiben, eine attraktive und ergiebige Nahrungsquelle – vielleicht auch für Bären, wenn sie hungrig aus dem Winterschlaf erwachen? (Das letztere ist allerdings nicht bewiesen.) 🙂
Rezept drucken
Baerlauchpesto
Gastrezept – Bärlauchpesto
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Gläser

Anleitung

  1. Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Die Walnüsse grob zerkleinern. Den Parmesan reiben.Bärlauchpesto stepbilder1
  2. Die Pinienkerne in die Küchenmaschine geben und fein hacken. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einer sämigen Masse mixen. Wenn das Pesto zu dickflüssig ist, mehr Öl dazugeben. Mit Salz abschmecken.Bärlauchpesto stepbilder2
  3. Das Pesto schmeckt prima zu Nudeln.
Tipps & Tricks

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.