Gastrezept – Nudelkuchen mit Kartoffel-Kruste

Gastbloggerin Poschi
Gastbloggerin Poschi

 Gastrezept
Nudeln mal nach persischer Art. Nudeln und Pasta kennt man ursprünglich aus der italienischen Küche. Aber wenn Sie Nudeln mit einer Kartoffel-Kruste sehen, sind diese auf persische Weise zubereitet worden. Ich dachte immer, dass es nichts Leckereres gibt als italienische Pasta – doch! Persischer Nudelkuchen mit Kartoffel-Kruste. Das müssen Sie unbedingt probieren und nachmachen!
Die genaue Zubereitung finden Sie hier:

Rezept drucken
Nudelkuchen mit Kartoffel-Kruste
Gastrezept – Nudelkuchen mit Kartoffel-Kruste
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Die Zwiebel schälen und den harten Wurzelansatz entfernen. Den Sellerie und die Karotten waschen und die Karotten schälen. Die Champignons putzen. Das gesamte Gemüse in kleine Würfel schneiden.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Das Kurkuma dazugeben. Den Sellerie, die Karotten und die Champignons ebenfalls dazugeben und kurz andünsten. Das Hackfleisch dazugeben und alles anbraten. Mit Salz und Pfeffer
  3. Das Tomatenmark dazugeben und alles vermengen. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und pürieren. Die pürierten Tomaten in die Hackfleisch-Pfanne geben und unterrühren.
  4. Den Knoblauch schälen. In einem großen Topf Wasser mit Salz, Pfeffer und dem Knoblauch aufkochen und die Nudeln darin al dente kochen. Die Nudeln absieben.
  5. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden. In einem leeren Kochtopf die Butter und die Kartoffelscheiben auf dem Kochtopf-Boden verteilen. Die Nudeln und die Gemüse-Hackfleisch-Sauce vorsichtig und schichtweise darauf verteilen.
  6. Den Topf mit dem Deckel schließen, auf den Herd stellen und alles bei mittlerer Temperatur garen, bis sich Dampf unter dem Deckel gebildet hat (man hört es auch leicht Knistern).
  7. Dann ein halbes Glas kochendes Wasser auf den Nudeln verteilen und optional ein paar Butter-Stückchen darauf verteilen. Das Ganze nun für 1 – 1,5 Stunden bei einer sehr niedrigen Temperatur garen lassen, damit die leckere Kartoffel-Kruste entsteht.
Tipps & Tricks

Viel Spaß beim Nachkochen dieser Spezialität!

Rezept teilen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial