Reisnudelpfanne mit Schweinefleisch

Mit der Reinudelpfanne zaubern Sie ganz einfach und lecker ein asiatisches Gericht mit ein wenig Gemüse. Einfach mit etwas Sojasauce, Koriander, Chili und Salz und Pfeffer würzen und genießen. Asiatische Reisnudeln sind vielseitig und leicht und nehmen die verschiedenen Aromen gut auf. Freuen Sie sich auf eine dampfende Reisnudelpfanne und tauchen Sie kulinarisch in die asiatische Welt ein.

Rezept drucken
Reisnudelpfanne mit Schweinefleisch
Reisnudelpfanne mit Schweinefleisch
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Das Schweinefleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Die getrockneten Pilze in einer kleinen Schüssel in 100 ml warmem Wasser aufquellen lassen.
  2. Den Knoblauch schälen, den harten Wurzelansatz entfernen und fein hacken. Die Chili waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebel schälen, den harten Wurzelansatz entfernen und in dünne Streifen schneiden. Die Paprika, die Zucchini und die Karotte waschen, die Paprika entkernen entkernen und alles in dünne Streifen schneiden. Das Fleisch in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Die Pilze nach der Einweichzeit aus dem Wasser nehmen und grob hacken. Den Koriander waschen, trocken tupfen und die Blätter klein hacken.
  3. Für die Marinade die Chili, den Knoblauch, die Sojasauce und die Erdnussbutter in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Die Fleischstreifen darein geben und für ein paar Minuten einlegen.
  4. Die Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  5. Etwas Öl in eine große Pfanne geben und das Fleisch dazugeben. Von jeder Seite 2-3 Minuten scharf anbraten. Die Zwiebel, die Zucchini und die Paprika dazugeben, mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer abschmecken und 1-2 Minuten mitbraten. Die Pilze und etwas Wasser dazugeben noch einmal aufkochen lassen. Die Reisnudeln, den Koriander und das Fleisch mit dem Gemüse vermischen und alles noch einmal gut erwärmen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.