Rhabarber Curd

Noch eine ideale Variante die Unmengen an reifem Rhabarber zu verarbeiten: Rhabarber Curd! Rhabarber Curd ist perfekt als Aufstrich, Füllung für Torten und Kuchen, zum Verfeinern in selbstgemachtem Eis und vielem mehr. Das Rhabarber Curd besteht aus Rhabarber, Zucker, Ei und Butter. Das Rhabarber Curd hält sich im Kühlschrank ca. 4 Wochen – aber solange überlebt dieses meistens nicht!

Rezept drucken
Rhabarber Curd
Rhabarber Curd
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Glas

Zutaten

Anleitung

  1. Den Rhabarber waschen, putzen, schälen und klein schneiden. Mit ca. 2 EL Wasser und der Hälfte des Zuckers zu einem Kompott einkochen und dieses durch ein feines Sieb streichen.
  2. Die Eier mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker mit Hilfe eines Handrührgerätes weiß aufschlagen. Den lauwarmen Rhabarbersaft nach und nach dazugeben.
  3. Die Masse in eine Edelstahlschüssel geben und über einem Wasserbad so lange rühren, bis die Masse andickt. Die Butter nach und nach dazugeben und unterrühren.
  4. Das Rhabarber Curd in ein steriles Glas geben und im Kühlschrank aufbewahren.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.