Rindersteaks mit Pesto-Marinade und Nudelsalat

Wer ein Fan der italienischen Küche ist, kommt bei diesem Rezept voll auf seine Kosten. Sparen Sie nicht bei der Qualität der Rindersteaks, damit Sie den vollen Geschmack erleben können. In Zusammenhang mit dem selbstgemachten Pesto und dem frischen Nudelsalat bekommen Sie ein unverfälschtes Erlebnis der italienischen Art. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept drucken
Rindersteak mit Pesto und Nudelsalat
Rindersteaks mit Pesto-Marinade und Nudelsalat
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Das Pesto und die Steaks werden am besten einen Tag vorher vorbereitet. Die getrockneten Tomaten grob zerschneiden, die Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Dann beides mit den Pinienkernen und dem Parmesan mischen und mit einem Stabmixer oder Küchenmaschine zu einer festen Paste pürieren. Als nächstes die Paste mit etwas Öl aus dem Tomatenglas und Wasser zu einer cremigen Masse verrühren. Falls nötig mit Salz und Pfeffer und wenn man mag mit Basilikum nachwürzen.
  2. Nun die Rindersteaks von jeder Seite mit ca. einem TL Pesto bestreichen und aufeinander in einer Plastikschüssel verschlossen über Nacht in den Kühlschrank stellen. Das Pesto auch über Nacht kaltstellen.
  3. Am nächsten Tag die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und kalt abschrecken. Die Nudeln mit dem übrigen Pesto in einer Schüssel vermengen.
  4. Die Kirschtomaten halbieren, den Mozzarella in Würfel schneiden und mit gehacktem Basilikum unter die Nudeln mischen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Als nächstes das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Steaks einige Minuten bis zur gewünschten Garstufe braten.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.