Gastrezept – Apfelkuchen mit Haselnüssen

Ute
Gastbloggerin Ute

Gastrezept
Und schon wieder ein Kuchenrezept von mir! Aber jetzt: Mein absoluter Lieblings-Apfelkuchen. Mit vielen Äpfeln und frisch gemahlenen Haselnüssen. Abgerundet wird das Ganze mit etwas Zimt und Kakaopulver. Das Gute an diesem tollen Kuchen – man kann ihn das ganze Jahr über backen. Im Winter kann ein bisschen mehr Zimt rein und es passt wunderbar! zu Weihnachten.

Rezept drucken
apfelkuchen
Gastrezept – Apfelkuchen mit Haselnüssen
Votes: 9
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Kuchen

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und eine Springform (Ø 26 cm) einfetten.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Den Zitronensaft dazugeben und gut vermengen.Apfelkuchen_stepbilder
  3. Die Haselnusskerne mahlen. Es können ruhig noch kleine Stückchen drin sein. Das Mehl, die gemahlenen Haselnüsse, das Backpulver, den Zimt und das Kakaopulver mischen.
  4. Die Butter und den Zucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Die Mehl-Haselnuss-Mischung zugeben und verrühren. Zum Schluss die Äpfel hinzufügen.
  5. Die Masse in die vorbereitete Backform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 30-40 Minuten backen. Den Kuchen auskühlen lassen und nach Belieben die dunkle Kuchenglasur darauf verteilen.Apfelkuchen_stepbilder
Tipps & Tricks

Probieren Sie es aus. Sie werden begeistert sein.

Ihre Ute

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.