Selbstgemachte Tortillas

Wir alle lieben Tortillas! Die Teigfladen können mit den unterschiedlichsten Lieblingszutaten gefüllt und eingerollt werden. Auch überbacken schmecken sie fantastisch. Warum immer Tortillas kaufen, wenn man diese auch ganz einfach selbstmachen kann? Alles was man azu benötigt ist Mehl, Backpulver, Öl, Wasser und etwas Salz. Der geschmeidige Teig wird zu kleinen Fladen ausgerollt und diese werden in einer heißen Pfanne ausgebacken – und schon sind die Tortillas fertig zum Belegen und das ganz nach Ihrem Belieben.
Zur Zubereitung der Tortillas können Sie Mehl nach Wahl verwenden. Beachten Sie, dass sich ggf. die Menge des Wassers ändert. Wenn Sie Vollkornmehl verwenden, sollten Sie etwas mehr Wasser nehmen.

Rezept drucken
Selbstgemachte Tortillas
Selbstgemachte Tortillas
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

kleine Tortillas

Anleitung

  1. Das Mehl, das Backpulver und eine Prise Salz in eine große Schüssel geben und vermischen.
  2. Das Öl und das Wasser dazugeben und alles mit einer Gabel leicht verrühren. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche weiterkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig zu einer Kugel formen, abdecken und ca. 20 Minuten ruhen lassen.
  3. Die Kugel in 8 Teile teilen. Je die einzelnen Teile auf der bemehlten Arbeitsfläche flach drücken und mit einem Nudelholz rund und dünn ausrollen. Die fertigen, ungebackenen Tortillas stapeln (zwischen jeden Tortilla muss ein Stück Backpapier) und mit einem Geschirrtuch abdecken.
  4. Eine große Pfanne erhitzen und mit etwas Öl bepinseln. Die Tortillas nach und nach ausbacken. Dazu jeden Tortilla ca. 30-40 Sekunden pro Seite braten.
  5. Die fertiggebackenen Tortillas luftdicht verschließen. So bleiben sie schön weich.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.