Gastrezept – Die perfekte Geburtstagstorte

Gastbloggerin Poschi
Gastbloggerin Poschi

 Gastrezept
Diese Torte ist einfach ein Klassiker in meinem Rezeptbüchlein. Meine Gäste und das Geburtstagskind freuen sich immer, wenn ich diese Torte für sie zubereite. Die Tortenböden sind so saftig und mit der deutschen Buttercreme ist diese Torte einfach eine Schokoladen Explosion. Das Rezept und Zubereitung findest du hier:

 

 

Rezept drucken
Die perfekte Geburtstagstorte
Die perfekte Geburtstagstorte
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

kleine Torte

Zutaten

Anleitung

  1. Für den Tortenboden, erst alle trockenen Zutaten vermengen und anschließend alle flüssigen Zutaten (außer das heiße Wasser) dazugeben. Das heiße Wasser gibt man nach und nach unter ständigem Rühren hinzu.
  2. Den Teig verteile ich in drei gefetteten Springformen (Ø 15cm) und backe diese für 35 Minuten in einem vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft.
  3. In der Zwischenzeit bereite ich die Puddingcreme vor. Dafür bereitet man erst den Pudding nach Packungsanleitung vor, deckt diesen mit Frischhaltefolie ab und lässt ihn vollständig auskühlen. Die Butter wird in der Küchenmaschine weißschaumig aufschlagen. Den kalten Pudding nach und nach hinzufügen, nochmals gründlich durchschlagen. Butter und Pudding sollten die gleiche Temperatur haben.
  4. Den "Muffin Top" der Tortenböden mit einem Tortenteiler einmal durchschneiden. Die Tortenböden müssten so gleichmäßig wie möglich geschnitten werden, um diese später hochstapeln zu können. Ansonsten wird die Torte schief.
  5. Auf einem Cakeboard einen Tortenboden platzieren und mit etwas Himbeersauce bestreichen. Danach wird eine Schicht von der Puddingcreme mit einem Spritzbeutel verteilt und der nächste Tortenboden darauf gesetzt. Dies wird dann wiederholt.
  6. Dann wird die Torte mit vier Schaschlikspießen fixiert, da die Torte recht hoch ist. Die Fixierung verhindert das Verrutschen der Böden.
  7. Der Kuchen wird jetzt von allen Seiten mit der Creme bestrichen. OPTIONAL: Etwas Schokoladenglasur erhitzen und über den Kuchen drizzeln. Also so, wie auf dem Foto.
  8. Der Kuchen sollte bis zum Servieren im Kühlschrank gelagert werden.
Tipps & Tricks

Tipps von Poschi:

Buttercreme:

Falls die Butterstückchen sich nicht in der Pudding-Masse auflösen sollten und kleine weiße Punkte hinterlassen, dann einfach ein Fön auf mittelheißer Temperatur darüber halten und die Masse ständig rühren.

Die Rezeptangaben sind ausgelegt für eine Springform mit Ø15 cm.
Bei einer Springform mit Ø20 cm können die Mengenangaben einfach verdoppelt werden.
Bei einer Springform von Ø10 cm einfach die Hälfte der Mengenangabe nehmen.

 

Rezept teilen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial