Gastrezept – Mamaliga

Gastbloggerin Natalia

Gastrezept

Mamaliga ist ein moldawisches Nationalgericht und dient als Beilage zu fast allen Gerichten. Die leckere Speise passt zu Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichten hervorragend! Besonders zu pikanten und scharfen Speisen ist die Beilage ein Traum!
Mamaliga wird aus Maisgrieß, Flüssigkeit und etwas Butter und Salz hergestellt. Wichtig: Nur Maisgrieß und KEIN Maismehl verwenden. Mit Maismehl wird Mamaliga zu weich und pampig.

Rezept drucken
Mamaliga
Gastrezept – Mamaliga
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Zutaten

Anleitung

  1. Die Milch oder das Wasser in einem Topf mit etwas Salz aufkochen.
  2. Den Maisgrieß unter Rühren einrieseln lassen, kurz aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und fleißig weiterrühren, bis ein zäher Brei entsteht.
  3. Die Butter und den Joghurt unterrühren und nach Bedarf nachsalzen
  4. Als Beilage sollte Mamaliga zu sehr pikant Gewürztem gereicht werden. Sehr gut passt etwa ein Schmorgemüse aus Auberginen, Zucchini, Tomaten, Paprika und Zwiebeln.
Tipps & Tricks

Tipp:
Mit etwas Sahne verfeinert, schmeckt die Mamaliga super mild und lecker. Auch mit Fetakäse ist die Beilage ein Gaumenschmaus.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Köstlichkeit!

Natalia

Rezept teilen