Gastrezept – Pflaumenkuchen mit Hefeteig und Streuseln

Ute
Gastbloggerin Ute
Es ist Pflaumenzeit. Die schönen blauen Früchte vom Baum aus unserem Garten sind besonders lecker und die Kerne lassen sich leicht entfernen. Das Fruchtfleisch ist angenehm fest und leicht süßlich und säuerlich. Es gibt schließlich nichts Besseres, als leckere, saftige Pflaumen auf einem fluffigen Hefeteig mit knusprigen Streuseln, so wie die Mutter es gebacken hat.
Rezept drucken
Pflaumenkuchen
Gastrezept – Pflaumenkuchen mit Hefeteig und Streuseln
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Kuchen

Zutaten

Anleitung

  1. Für den Hefeteig die lauwarme Milch in eine Schüssel geben, 2 TL des Zuckers und die Hefe dazugeben und kurz unterrühren. Die Schüssel abdecken und für ca. 15-20 Minuten an einem warmen Ort stellen. Das Mehl in eine große Schüssel sieben, die Hefemilch, die Butter, den restlichen Zucker und eine Prise Salz dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  2. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und eine Backform mit Backpapier auslegen. Inzwischen die Pflaumen waschen und entsteinen. Dazu die Pflaumen aufschneiden (nicht ganz durchschneiden), entkernen und aufklappen. Pflaumenkuchen
  3. Den Teig ausrollen, in die vorbereitete Backform geben und mit einer Gabel einstechen. Den Teig erneut ca. 15 Minuten an einem warmen Ort in der Backform gehen lassen. Anschließend die Zwetschgen auf den Teig legen.
  4. Für die Streusel die Butter, den Zucker, das Mehl und etwas Zimt vermengen, bis eine krümelige Masse entsteht. Auf die Pflaumen geben. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 40 Minuten backen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.