Gemüse-Rosen-Tarte

Tarte wird viel zu selten zubereitet, weil es doch so anspruchsvoll wirkt. Doch generell ist es unfassbar lecker und die etwas längere Zubereitungszeit wert es zu essen. Dieses Gemüse-Rosen-Tarte sieht nicht nur fantastisch aus, sondern schmeckt auch besonders. Denn ein Gericht mit beiden Zucchinisorten (gelb und grün) gibt es seltener. Auch diese haben einen Unterschied, welcher im Geschmack deutlich wird. Probieren Sie auch gerne weitere Tarte Rezepte aus!

Rezept drucken
Gemüse-Rosen-Tarte
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Anleitung

  1. Das Mehl, die Butter, das Ei, die Milch und etwas Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen, eine Torteform mit etwas Olivenöl einfetten, den Teig ausrollen und die Form damit auslegen.
  3. Den Mozzarella mit dem Nicer Dicer in kleine Würfel schneiden. Den Parmesan mit dem Nicer Dicer fein reiben. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Alles mit der Crème fraîche vermengen und mit dem Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Füllung auf den Mürbeteig geben.
  4. Die Zucchini und die Karotten ggf. waschen, putzen und die Karotten schälen. Das Gemüse mit dem Nicer Dicer in Spiralen schneiden. Die Spiralen zu Rosen einrollen und auf die Füllung setzen. Die Gemüse-Rosen mit etwas Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Tarte ca. 50-60 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
Tipps & Tricks

Tipp: Bevor die Gemüse-Rosen beim Backen zu dunkel werden, einfach die Tarte mit Alufolie abdecken und weiterbacken!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.