Halloumi auf Gemüsenudeln

Halloumi auf Gemüsenudeln ist Low Carb, lecker und in der Kombination viel zu unentdeckt. Denn Halloumi wird häufig als “Grillkäse” bezeichnet, weshalb auch unter anderem die Kombination wiederum unvorstellbar ist. Die Gemüsenudeln sind ebenfalls leicht zuzubereiten und schmecken lecker. Die Tomatensauce rundet das Gericht perfekt ab.

Rezept drucken
Halloumi auf Gemüsenudeln
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Den Halloumi mit dem Nicer Dicer in große Würfel schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen, mit dem Nicer Dicer etwas Schale fein abreiben und auspressen. Den Halloumi mit dem Olivenöl, der Zitronenschale und dem Zitronensaft vermengen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Die Karotten und die Zucchini ggf. waschen, putzen und die Karotte schälen. Beides mit dem Nicer Dicer in Spiralen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, die harten Wurzelansätze entfernen und mit dem Nicer Dicer in kleine Würfel schneiden.
  3. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Die stückigen Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuter waschen, trocken tupfen, fein hacken und in die Tomatensauce geben. Die Gemüsenudeln dazugeben und ca. 2-3 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit etwas Öl in einer Grillpfanne erhitzen und den marinierten Halloumi goldbraun braten. Die Gemüsenudeln mit der Tomatensauce auf einen Teller geben und mit dem Halloumi garnieren. Nach Belieben erneut mit Salz und Pfeffer würzen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.