Pfifferling-Risotto

Das perfekte Rezept für ein geling-sicheres Pfifferling-Risotto finden Sie hier! Das Risotto wird superlecker und durch die separat gebratenen Pfifferlinge mit Kräutern zu etwas ganz Besonderem. Die Butter und der Parmesan verleihen dem Risotto noch mehr Cremigkeit und Geschmack. Probieren Sie dieses Rezept unbedingt aus!

Rezept drucken
Pfifferling Risotto
Pfifferling-Risotto
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Personen

Anleitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, die harten Wurzelansätze entfernen und fein zerkleinern. Die frischen Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  2. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Hälfte der Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Den Risotto-Reis und etwas dazugeben und anschwitzen, bis dieser leicht glasig wird. Die heiße Gemüsebrühe nach und nach zu dem Reis geben, sodass dieser immer leicht mit Flüssigkeit bedeckt ist. Auf kleiner Stufe köcheln lassen, regelmäßig rühren und mit Gemüsebrühe auffüllen, sobald diese vom Reis aufgesogen ist, bis das Risotto gar ist.
  3. In der Zwischenzeit die Pfifferlinge putzen und klein schneiden. 1 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und die restlichen Zwiebeln andünsten. Die Pfifferlinge dazugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Kräuter unterheben.
  4. Den Parmesan reiben und zusammen mit 1 EL Butter, den angebratenen Pfifferlingen und etwas Salz und Pfeffer unter den garen Risotto-Reis heben.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.