Osterlamm

Genius Osterrezepte!

Noch ein absoluter Klassiker an Ostern: Osterlamm. Das ist aber nicht etwa ein Braten, sondern ein leckerer und lockerer Rührteig-Kuchen in einer besonderen Form. Ein Osterlamm-Kuchen darf auf keiner Ostertafel und in keinem Osternest fehlen. Schoko-Eier und Süßigkeiten hin oder her – ein Osterlamm bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten!

Rezept drucken
Osterlamm
Osterlamm
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Zutaten für (Menge berechnen):

Osterlamm

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Osterlamm-Form leicht, aber gründlich einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  2. Die Butter in eine Schüssel geben und weiß-schaumig aufschlagen. Den Zucker, den Vanillezucker und eine kleine Prise Salz dazu geben und cremig rühren.
  3. Die Eier dazugeben und unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zum Butter-Zucker-Ei-Gemisch geben. Kurz unterrühren, bis alles gut vermischt ist.
  4. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und das Osterlamm ca. 40-45 Minuten backen (je nach Backform). Zwischendurch einfach die Stäbchenprobe machen.
  5. Das Osterlamm in der Form fast vollständig auskühlen lassen, vorsichtig lösen und vor dem Servieren mit Puderzucker garnieren.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Rezept teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.